Bilder die bewegen

MENÜ

Das Tagebuch von Linda:

Heute ist mein letzter Tag in dem Fotostudio von Lars Reßler. An diesem Tag haben wir uns hauptsächlich mit der Gestaltung von Fotobüchern beschäftigt. Das ich die Möglichkeit bekomme mein eigenes Fotobuch über mein Praktikum zu gestalten finde ich spitze. Meine ganz persönlichen Erinnerungen an die 14 schönen und erfahrungsreichen Tage sind somit festgehalten. Die Zeit ging sehr schnell um und ich habe sehr viele neue und interessante Erfahrungen machen können. Mir wurden täglich etwas neues erklärt und gezeigt. Dadurch wurde es auch nie langweilig. Meine zwei Praktikumswochen waren sehr abwechslungsreich und sehr interessant gestaltet. Ich bin darüber froh, dass ich auch viele neue Informationen mitnehmen kann, wie zum Beispiel die technischen Voraussetzungen wie ISO, Blende und Verschlusszeit richtig an der Kamera angewendet werden. Die zwei Wochen bei Lars Reßler haben mir einfach einen perfekten Einblick in das Leben eines Fotografen gegeben. Nun weiß ich auch das ein Fotograf nicht die meiste Zeit mit fotografieren beschäftigt ist, sondern das ein Hauptteil seiner Beschäftigung aus Bildbearbeitung, Planung/ Organisation und Büroaufgaben besteht. Auch studieren (Seminare) und neue Techniken erlernen gehört dazu genauso, wie Meetings, Netzwerke, Marketing, Social Media und bloggen. Es war ein sehr erfolgreiches und gelungenes Praktikum.

Lars & Linda