Bilder die bewegen

MENÜ

142 / II

Anfang Juni war ich wieder in Dresden unterwegs – dieses mal zur Siegerehrung vom Fotomarathon. Kurz zur Erinnerung: in 5 Stunden musste ich 10 Themen mit jeweils 1 Bild umsetzen.

Das Thema: DRESDNER ERFINDUNGEN

Warum dieses Motto? „Sachsen war und ist Nährboden für viele Innovationen. Viele Erfindungen haben hier ihre Wiege. Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass die Erfinderin des Kaffeefilters Melitta Bentz die Löschblätter aus den Schulheften ihrer Kinder für den ungetrübten Kaffeegenuss zweckentfremdete?!“ Also galt es zu je einer Erfindung (im übertragenen Sinne) ein Bild zu machen.

Die Siegerehrung fand im Kino im Kasten auf dem Unigelände statt. Meine Erwartungen waren sehr zurückhaltend. Aus irgendeinem Grund ist das 10. Bild auf dem Film nicht belichtet. Nun ja, 90% der Aufgabe sind eben nicht 100%. Doch der „sportliche“ Gedanke zählt und schließlich wollte ich die anderen Bilder auch einmal sehen.

Von 252 Teilnehmern wurde in digital und analoge Fotografien gewertet. Und der Platz 6 ging … ja sehr unverhofft an mich! Sehr große Freude, dass ich mit der Art und der Ideen die Jury überzeugen konnte, trotz des fehlenden Bildes.

Einen großes DANGÖ geht an meinen Bruder, welcher mich moralisch und sehr ausdauernd unterstützt hatte! 😉